Calli on Tour

Calli on Tour

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

» Termine


Twitter

Calli zwitschert mit

Reiner Calmund nutzt den "Micro-Blogging"-Dienst Twitter » weiterlesen

twitter rss facebook myspace youtube xing

Suche

suche

Termine

Wirtschaftsmesse in Hannover am 12.09. ab 15 Uhr
Wirtschaftsmesse in Hannover am 12.09. ab 15 Uhr
15:00 Uhr

Reiner Calmund Talk-Gast in der HDI-Arena


Hannover. Zur dritten Wirtschaftsmesse Hannover in der HDI-Arena hat sich ordentlich Prominenz angesagt: Zur Eröffnung am Mittwoch, 11. September um 12.30 Uhr mit anschließendem Messerundgang, haben sich Regionspräsident Hauke Jagau und die frischgekürte Erste Stadträtin Sabine Tegtmeyer-Dette angekündigt. Die neue Wirtschafts- und Umweltdezernentin ist gleichzeitig Stadtoberhaupt bis zur Oberbürgermeisterwahl am 22. September.

Am zweiten Messetag ist er dabei: Reiner Calmund, der Ex-Fußballmanager von Bayer Leverkusen, Feinschmecker und Werbeikone. Calli, wie Gott und die Welt den pfundigen Fußballverrückten nennen, macht der Messe seine Aufwartung. Um 15 Uhr spricht er auf der Hauptbühne im Stadion über die Verbindung zwischen Fußball und Business. Mit ihm diskutieren Birgit Feeß, Geschäftsführerin des Wirtschaftsfördervereins und Messeveranstalters Pro Hannover Region (PHR), sowie Vorstandsvorsitzender Bernd Bühmann. Die Moderation liegt in den Händen von HAZ-Redakteur Jan Sedelies.

„Ich freue mich auf die Gesprächsrunde mit Reiner Calmund zu den vielen Verknüpfungen zwischen Business und Sport. Calli redet Klartext – und das ist ganz nach meinem Geschmack“, betont Bernd Bühmann. Anschließend macht das Quartett einen ausgiebigen Messerundgang. Nach einem Interview mit der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung sitzt Reiner Calmund ab 18 Uhr in der Talkrunde der Neuen Presse in der Nordkurve. Der Mann ist übrigens auch in den Sozialen Medien hoch angesehen. 37.000 Facebook-Fans und 115.000 Twitter- Follower sprechen eine deutliche Sprache.

Genauso wie die aktuelle Entwicklung der Wirtschaftsmesse: Im Innenbereich der HDI-Arena sind bereits alle Stände ausgebucht. Verfügbar sind noch Plätze im Zeltbereich und auf dem Freigelände.

In diesem Jahr glänzt die Wirtschaftsmesse Hannover mit vielen Fachvorträgen. Sie bieten Besuchern und Unternehmern einen echten Mehrwert. So informiert am ersten Messetag die Sparkasse Hannover über die anstehenden Änderungen bei SEPA – dem europaweit einheitlichen Zahlungsverkehr ab Februar 2014.

„Nachhaltigkeit in der Unternehmensführung“ beschäftigt eine Expertenrunde mit Dr. Manfred Heil von der Deutschen Umweltstiftung aus Berlin, Claus Holtmann von Holtmann Messebau und Sparkassenvorstand Marina Barth. Themen wie Suchmaschinenoptimierung, Arbeitskräfte- und Auszubildenden-Marketing, Gesundheitsmanagement und Burnout-Prävention stehen am zweiten Messetag auf der Agenda. So schildert Andreas Meyer vom Madsack Online Produktmanagement Vorteile der Suchmaschinenoptimierung für die eigene Homepage. XING-Trainer Carsten Meiners verrät Tipps und Tricks zum professionellen Networking im Internet. Im PHR-Forum im linken Obergeschoss der Arena geht es um Erfolgsfaktoren für gesunde Unternehmen und gesunde Mitarbeiter, neue Entwicklungen in der Informationstechnologie und die Rechnung als Marketinginstrument. Das abwechslungsreiche Vortragsprogramm organisiert hat Herbert Utermöhlen, Messekoordinator von Pro Hannover Region.
An beiden Messetagen gibt es Stadionführungen von Hannover 96. Auch in diesem Jahr unterstützt die Wirtschaftsmesse wieder in Kooperation mit dem kre(H)tiv Netzwerk von hannoverimpuls ein soziales Projekt. Attraktive Preise warten auf alle, die bei einer Tombola zugunsten des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellspender-Register mitmachen und Lose kaufen. Infos zum Vortragsprogramm unter www.wirtschaftsmesse-hannover.de

Hintergrund zu Pro Hannover Region:
Dem auf der Expo 2000 gegründeten Firmenverbund gehören heute rund 400 Mitgliedsunternehmen an. Zu den Gründungsmitgliedern aus Firmen, Institutionen und Verbänden, zählen die Deutsche Telekom, die Stadtwerke Hannover, Antenne Niedersachsen, die Siemens AG sowie die Leibniz-Universität Hannover. Der Förderverein versteht sich als starke Interessenvertretung der regionalen Wirtschaft und bedeutenden Marktplatz für wirtschaftliche Zusammenarbeit.

Themen der Vereinsarbeit:
•    Plattform für Geschäftsaktivitäten der Mitglieder
•    Interessenvertretung für Mittelstand und selbstständige Berufe
•    Partner für Konzepte und Maßnahmen zur Weiterentwicklung, Profilierung und
      Außendarstellung des Wirtschaftsstandortes Hannover
•    Standortbindung der Unternehmen, ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter durch
bessere Kontakte zu Institutionen und Personen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Soziales und Kultur. Mehr Informationen unter www.p-h-r.de.



Beitrag mit anderen teilen:
twitterfacebookmyspace