Calli on Tour

Calli on Tour

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

» Termine


Twittpic

Calli Shop
Calli Grill Shop
Calli Shop Shop


Twitter

Calli zwitschert mit

Reiner Calmund nutzt den "Micro-Blogging"-Dienst Twitter » weiterlesen

twitter rss facebook myspace youtube xing

Suche

suche

Archiv

Don Calli macht die Liga rund (29)
Don Calli macht die Liga rund (29)

Big Ballack & King Kuranyi - Reiner Calmund schreibt im EXPRESS


Nach Schneider-Schock und Frings-Frust
Ballack und Kuranyi lassen für Löw die Sonne scheinen 

Am Freitag sah die Welt für Bundestrainer Jogi Löw sehr düster aus. Seine Stars meldeten sich reihenweise ab: Klose mit Nasentrümmerbruch, Frings mit Kapselverletzung, vor allem aber der Schock mit Bernd Schneiders Bandscheiben-Operation. Doch gestern kam widder dat Sönnche hervor – dank Kevin Kuranyi und vor allem Michael Ballack. 

Löw sah in Karlsruhe selbst, wie in der Liga die letzte Luft rausging: Bremen ließ beim KSC zwei Punkte liegen. Für mich ist Bayern im Meisterrennen damit durch. Der letzte fehlende Punkt ist nur eine Formalie. Daran wird auch der Zwischenspurt der Schalker nichts ändern. Schön aber für Kevin Kuranyi, dass er sich mit seinem Tor jetzt in Hamburg und dem Viererpack zuletzt gegen Cottbus bei Löw für seine EM-Zusage bedankt hat. Als vierte feste Größe erhöht er jetzt sicher den Druck auf Mario Gomez, Miroslav Klose und Lukas Podolski.

Aber Titelrennen hin und Abstiegskampf her – das Erfreulichste gibt es aus England zu vermelden. Ich finde es riesig, dass Michael Ballack mit seinen beiden Toren gestern beim 2:1 gegen Manchester United in der Premier League alles offen gehalten hat. Der Chelsea-Kapitän drückt der stärksten Liga der Welt gerade seinen Stempel auf, kann noch englischer Meister werden, kann ins Champions-League-Finale einziehen. 

Frank Arnesen, Chelseas sportlicher Koordinator, hat mir letztens beim Pokalfinale in Berlin noch gesagt, dass Ballack nach seiner achtmonatigen Verletzungspause kometenhaft wieder aufgestiegen ist, dass er die Ausfälle von Drogba, Lampard & Co. kompensiert und Chelsea an die Spitze herangeführt hat. Ich könnte mir vorstellen, dass Michael auch Europas Fußballer des Jahres wird – wenn es Deutschland gelingt, ins EM-Finale zu kommen. 

Dass Ballack ein derart sensationelles Comeback feiert, sollte auch Bernd Schneider Hoffnung machen. Die beiden sind ja dicke Freunde. Für Schnix ist dieses unsägliche Verletzungspech mit dem wahrscheinlichen EM-Aus sicher wahnsinnig bitter. Medizinmann Dieter Trzolek hat mir aber bereits signalisiert, dass Leverkusens Kapitän spätestens in der Sommer-Vorbereitung wieder hundertprozentig dabei sein wird.

Was ihm jetzt noch hilft, sind Siege von Bayer 04. Und deshalb sehe ich diesen Spieltag auch voll durch die schwarz-rote Vereinsbrille, drücke heute gegen Wolfsburg die Daumen. Mit einem Sieg ist Bayer so gut wie sicher im internationalen Geschäft wieder dabei. Man könnte dann sogar noch mal an den Champions-League-Plätzen schnuppern.

Übrigens: Auf die Euro 2008 muss Bernd Schneider auf keinen Fall verzichten. Sollte er im allerletzten Moment nicht noch fit werden, laden die Kärntner den „weißen Brasilianer“ und seine Familie zu den EM-Spielen nach Klagenfurt am Wörthersee ein. Wir freuen uns auf „Schnix“!



Beitrag mit anderen teilen:
twitterfacebookmyspace