Calli on Tour

Calli on Tour

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

» Termine


Twitter

Calli zwitschert mit

Reiner Calmund nutzt den "Micro-Blogging"-Dienst Twitter » weiterlesen

twitter rss facebook myspace youtube xing

Suche

suche

Auftritte

Erfolgreich als Telefonjoker
Erfolgreich als Telefonjoker

Reiner Calmund bei "Wer wird Millionär - Prominentenspecial"


Tim Mälzer schwitzte Blut und Wasser. Günther Jauch grinste sich einen. Es ging um sage und schreibe 125 000 Euro. Und der populäre TV-Koch wusste nicht mehr weiter. Er hatte sich hervorragend geschlagen beim „Wer wird Millionär - Prominentenspecial“ zum Thema Fußball. Doch nun war Sense: „Welcher Verein benannte sich nach seiner ersten Spiel- und Trainingsstätte?“ wurde gefragt und die angebotenen Lösungen Arminia Bielefeld, Werder Bremen, Hertha BSC Berlin und Schalke 04 brachten Mälzer nicht weiter. Er beschloß, seinen Telefonjoker zu ziehn: „Wir müssen Calli anrufen! Es geht um Fußball, wenn einer helfen kann, dann er.“ Also Anruf bei Calmund, die Frage gestellt und ohne Zögern nannte der WM-Botschafter und RTL-WM-Experte seine Lösung: „Werder Bremen ist richtig, Lösung B!“ Kurz vor Ende der 30 Sekunden kam er plötzlich ins Grübeln, doch glücklicherweise war die Antwortzeit zu Ende und die Verbindung wurde abgebrochen. Mälzer folgte der ersten Intuition Calmunds und durfte Sekunden später jubeln – der Tipp war richtig.

Über 10 Millionen Fans am TV verfolgten dieses Highlight, das über eine Million Euro für soziale Projekte einbrachte. Neben Tim Mälzer hießen die prominenten Kandidaten Barbara Schöneberger, Rudi Völler und – zeitweise – Horst Schlämmer alias Hape Kerkeling. Der Innenressort-Chef des „Grevenbroicher Tagblatts“ lockte nach vier Fragen Moderator Günther Jauch auf den Kandidatenstuhl und siehe da: Im Team gewannen die beiden 500 000 Euro für die Aids-Hilfe.



Beitrag mit anderen teilen:
twitterfacebookmyspace