Calli on Tour

Calli on Tour

Twitter

Calli zwitschert mit

Reiner Calmund nutzt den "Micro-Blogging"-Dienst Twitter » weiterlesen

twitter rss facebook myspace youtube xing

Suche

suche

Auftritte

"Grill den Henssler" am 30. Oktober 2016 um 20:15 bei VOX
"Grill den Henssler" am 30. Oktober 2016 um 20:15 bei VOX

Hitziger Kampf am Herd: Setzt Jan Leyk das Studio in Brand?


Steffen Henssler trifft in dieser Folge wieder auf Koch-Coach Christian Lohse und damit auf seinen vermeintlich größten Feind. Beide lassen in Sachen Sticheleien nichts anbrennen und es hagelt von Beginn an hitzige Kommentare. Runde um Runde spitzt sich die Stimmung zu und schnell wird klar: Das wird ein heißer Wettkampf um das Preisgeld! Der ehrgeizige Sternekoch will unbedingt gegen den Koch-King gewinnen und hat die Prominenten fit für die Herausforderung am Herd gemacht. Schauspielerin Mimi Fiedler setzt auf einen Heimat-Bonus und schickt eine kroatische Vorspeise ins Rennen, Schauspielerin Sonja Kirchberger zaubert eine Hauptspeise aus ihrem mallorquinischen Restaurant auf den Teller und DJ und Designer Jan Leyk hat seit dem Sommer-Special sowieso noch eine Rechnung mit Steffen Henssler offen.

Dabei wird es dann aber schnell brenzlig und am Ende schlagen sogar echte Flammen im neuen Studio aus. Wird das „Spiel mit dem Feuer“ auch der Jury, bestehend aus Manager und Genießer Reiner Calmund, Genussexpertin Hannah Schmitz und Star-Sommelier Gerhard Retter zu heiß?

Am kommenden Sonntag, 30. Oktober, zeigt sich um 20:15 Uhr bei VOX, ob die Herausforderer mit ihrem heißen Aufritt den Henssler grillen und die feinen Zungen der Jury beeindrucken können. Denn wie immer nehmen die drei mit ihrer lukullischen Fachkompetenz jede noch so kleinste Nuance der Gerichte unter die Lupe. In der aktuellen Playboyausgabe lässt Mimi Fiedler die Hüllen fallen, jetzt legt sie bei der Vorspeise „Seezunge mit gefüllter Gurke“ ihr kulinarisches Können offen. „Mimi schmeckt sehr gut ab. Top!“, schwärmt Coach Christian Lohse vom Koch-Talent der gebürtigen Kroatin. „Das ist so ein dämliches Gericht“, lästert Steffen Henssler. Doch Schauspielerin Mimi Fiedler lässt sich von dem verbalen Seitenhieb und dem Schlagabtausch der beiden nicht beeindrucken. Ganz im Gegenteil, sie bewegt sich grazil sowie routiniert in der Küche und konzentriert sich weiterhin auf ihre Vorspeise. Ob das genau die richtige Taktik war? Denn am Ende ist Steffen selbst überrascht, wie gut sein Gericht geworden ist: „Das muss ich patentieren lassen“.

Auch im kommenden Gang lassen die Sticheleien der zwei Koch-Rivalen nicht nach. Besonders bei der Zubereitung von Sonja Kirchbergers Hauptgericht „Calamaretti Thai-Style“ scheiden sich die Geister. „Ich kenne ja den Lohse, der lässt das wieder durchbraten“, kommentiert Steffen Henssler keck im Gespräch mit Moderatorin Ruth Moschner. Doch Koch-Coach Christian Lohse hat alles im Griff: „Ich bin ein sehr guter Assistent“, lobt er sich selbst. Auch für die Kochkünste von Restaurant-Besitzerin Sonja Kirchberger legt er ein gutes Wort ein. Er hätte die Schauspielerin nämlich gerne selbst in seiner Sterneküche in Berlin als Unterstützung. Bilden die beiden so ein perfektes Team, um den Koch-King vom Thron zu stoßen? Ganz anders ergeht es dem Coach mit Jan Leyk: Der musste im vergangen Sommer-Special bereits eine Niederlage gegen Steffen Henssler kassieren. Nun tritt der DJ und Designer noch einmal in der Henssler-Küche an. Im letzten Gang gibt es „Bombe Surpriseund Rum“. Zum Entsetzen von Christian Lohse landet der Rum weniger im Dessert, als im Herausforderer selbst. „Nichts ist unter Kontrolle. Der Typ macht mich wahnsinnig!“, beschwert sich der Koch-Coach über seinen Schützling aufgeregt.

Als Jan Leyk seinem Bad-Boy Image auch noch alle Ehre macht und mit dem Gas-Brenner durch das Studio rennt, statt sein Gericht zu flambieren, bringt er den sonst so geduldigen Sternekoch endgültig zur Weißglut: „Du kommst heute Abend ins Heim“, droht er. Ob Jan Leykam Ende noch das ganze Studio in Brand setzt, zeigt VOX am Sonntag, 30. Oktober um 20:15 Uhr.

itv studios Pressemitteilung vom 26.10.2016



Beitrag mit anderen teilen:
twitterfacebookmyspace