Calli on Tour

Calli on Tour

Twitter

Calli zwitschert mit

Reiner Calmund nutzt den "Micro-Blogging"-Dienst Twitter » weiterlesen

twitter rss facebook myspace youtube xing

Suche

suche

Print

"Medizin gegen Bayers Abstieg"
"Medizin gegen Bayers Abstieg"

Reiner Calmund macht die Liga rund-Calli verschreibt 10 Rettungs-Pillen


 

Die Bundesliga wird ab Platz acht so richtig spannend, denn ab hier kann es kritisch werden. Ich spreche von Platz 16 – der droht in meinen Augen gleich neun Klubs, also der halben Liga. Zu meiner Zeit bei Bayer 04 sind wir dreimal in den Abstiegsstrudel geraten, 1981 programmgemäß, 1996 und 2003 aus scheinbar gesicherter Position. Das kann jedem Klub passieren, ist der Kader auch noch so toll besetzt. Denn wenn es eng wird, spielen die Nerven eine größere Rolle als die Fußball-Kunst. Das Drama ist prominent besetzt mit Gladbach, Leverkusen, Schalke, Wolfsburg, sowie Augsburg und Mainz, die in den letzten Jahren noch an der Euro League teilgenommen haben. Ich bin sicher, der Kampf gegen die Relegation wird uns alle für die fehlende Spannung an der Spitze entschädigen. Hier meine erfolgversprechende Medizin:

 

Nerven-Pille: Cool bleiben, an die eigene Stärke glauben!

 

Gesundheits-Pille: Gut vorbereiten, gesund essen, viel schlafen.

 

Teamgeist-Pille: Misserfolg zerstört die Fußballkunst. Alle zusammen dagegen kämpfen!

 

Sieger-Pille: Nach 16 Bundesliga-Spielen ohne Sieg braucht Korkut endlich einen Dreie.

 

Kampf-Pille: Schwerstes Programm: Noch 5 Auswärtsspiele, und nur noch 3 Heimspiele gegen den FC Bayern, Schalke und Köln.

 

Anführer-Pille: Nicht quatschen-machen. Jetzt sind Anführer gefragt.

 

Erinnerungs-Pille: Die Fast-Abstiege1982, 1996, 2003 in Erinnerung halten.

 

Wahrheits-Pille: Nichts schön reden, sondern auf die Tabelle gucken.

 

Spaß-Pille: Aus einem traurigen Hintern kommt kein fröhlicher Furz. Locker bleiben!

 

Identifikations-Pille: Team, Trainer, Verein und Fans müssen eng zusammenhalten. Meckern verboten.

 

Express vom 04.04.2017

 

 



Beitrag mit anderen teilen:
twitterfacebookmyspace