Calli on Tour

Calli on Tour

Twitter

Calli zwitschert mit

Reiner Calmund nutzt den "Micro-Blogging"-Dienst Twitter » weiterlesen

twitter rss facebook myspace youtube xing

Suche

suche
RTL SportRTL Sport
Reiner Calmund im RTL-Expertenteam bei der FIFA Fußballweltmeisterschaft 2006

Es geht um nicht mehr und nicht weniger als „drei Super-Sonntage“! Die will der Kölner Privatsender RTL gemeinsam mit möglichst vielen Fans vor den Bildschirmen während der Fußball-Weltmeisterschaft feiern. Und Reiner Calmund wird dabei helfen. Der NRW-WM-Botschafter, dem Kölner Sender nicht erst seit „BIG BOSS“ freundschaftlich verbunden, wird als WM-Experte vor allem für Reportagen und in Sachen internationalen Fußball eingesetzt.

Gemeinsam mit Rudi Völler, Günther Jauch, Pierre Littbarski, Olaf Thon, TV-Koch Tim Mälzer und Top-Model Eva Padberg wird die WM mal ernsthaft analysiert, mal locker-flockig aufbereitet. An drei Sonntagen findet das Mega-Event exklusiv bei RTL statt: Am 11., 18. und 25. Juni werden insgesamt acht Spiele übertragen, darunter Partien der Niederlande, Frankreichs, Brasiliens sowie zwei Achtelfinalpaarungen.

Die Vorbereitungen laufen bereits seit langem. Schon im November vergangenen Jahres war Reiner Calmund mit einem Team von RTL in Brasilien, öffnete dort Türen bei ehemaligen Größen wie Socrates und Jorginho, spielte Trailer mit Stars wie Lucio oder Ronaldinho ein. „Ich habe Brasilien, obwohl ich schon so oft da war, mal von einer anderen Seite kennen gelernt“, sagt Calmund, der endlich einmal nicht wegen Vertragsverhandlungen dort war, sondern sich ganz auf die Menschen konzentrieren konnte. Heraus kam eine Reportage „auf die ich stolz bin, die sollte man wirklich nicht verpassen, weil sie viel von der Verbindung Fußball und Brasilien erzählt“, so Calmund, dessen Schwerpunkt bei seiner Arbeit auf dem internationalen Fußball liegt. „Das ist eine Herausforderung, die ich sehr gerne angenommen habe.“ Der Stress beginnt bereits im Vorfeld der WM. RTL sicherte sich die Rechte an den Vorbereitungsspielen Niederlande gegen Australien bzw. Brasilien gegen Neuseeland am 4. Juni. „Spätestens an diesem Tag beginnt für uns die WM“, freut sich Calmund auf die Premiere der Kölner auf der Weltbühne des Fußballs.