Calli on Tour

Calli on Tour

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

» Termine


Twitter

Calli zwitschert mit

Reiner Calmund nutzt den "Micro-Blogging"-Dienst Twitter » weiterlesen

twitter rss facebook youtube

Suche

suche

Termine

Eröffnung Wörtherseestadion mit Festakt im Schloss Loretto
Eröffnung Wörtherseestadion mit Festakt im Schloss Loretto
01:00 Uhr

EM-Botschafter Reiner Calmund beim Länderspiel Österreich - Japan in Klagenfurt


Die Arbeit als EM-Botschafter für Klagenfurt fand für Reiner Calmund am 07. September einen vorläufigen Höhepunkt mit der Eröffnung des "Wörthersee"-Stadions, "einer tollen Arena, die alles hat, was ein Fußballstadion ausmacht", so Calmunds Urteil nach dem torlosen Eröffnungsspiel Österreich gegen Japan. Zwar hielten die Kicker auf dem Rasen vom Niveau her nicht mit, doch niemand wollte sich deshalb ernsthaft den "Feier"-Tag vergällen lassen. Calmund: "Was hier entstanden ist, wird dem Fußball in Klagenfurt noch lange Freude bereiten." Dass die Profis der österreichischen Nationalmannschaft das Opening-Match völlig unter Niveau gestalteten, störte allerdings auch Calmund ein wenig: "Es kann nicht sein, dass das Stadion der große Star ist. Das muss die Spieler ärgern und zu besseren Leistungen anspornen." Über das Sportliche hinaus spürt der EM-Botschafter "dass sich in Österreich langsam, aber sicher Vorfreude breit macht. Und je besser die Stimmung, desto besser werden auch die Leistungen der Mannschaft. Da bin ich ganz sicher. Das war in Deutschland auch nicht anders."

Mit einem kleinen Festakt auf Schloss Loretto am Wörthersee ist die Eröffnung des neuen Klagenfurter Fußball-EM-Stadions wenige Stunden vor dem Anpfiff zu Österreich - Japan schon vorgefeiert worden. Zu Gast waren neben EM-Botschafter Calmund unter anderem Bürgermeister Harald Scheucher, ÖFB-Präsident Friedrich Stickler sowie der der zweite Klagenfurter EURO-Botschafter Armin Assinger. Stickler sprach im Zusammenhang mit der Stadioneröffnung von einem "Festtag. Es beginnt ein neues Kapitel in der Geschichte des Fußballs in Kärnten", erklärte der ÖFB-Präsident und schwärmte von "einem der schönsten Stadien Europas". 

Calmund kann die Vorfreude in Klagenfurt auf die EURO 2008 schon förmlich spüren. "Ich habe einen dicken Bauch, und in dem kribbelt es. Ich spüre Festtagsstimmung, es brennt die Luft", meinte der schwergewichtige Deutsche bei Sonnenschein und Temperaturen um die 20 Grad, weswegen er angesichts des strömenden Regens bei der Papstmesse in Wien folgende Theorie aufstellte: "Bürgermeister Scheucher hat offenbar bessere Beziehungen nach oben als der Papst."



Beitrag mit anderen teilen:
twitterfacebookmyspace