Calli on Tour

Calli on Tour

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

» Termine


Twitter

Calli zwitschert mit

Reiner Calmund nutzt den "Micro-Blogging"-Dienst Twitter » weiterlesen

twitter rss facebook youtube

Suche

suche

Archiv

"Das Top-Trio ist weg, aber Hertha darf träumen"
"Das Top-Trio ist weg, aber Hertha darf träumen"

Callis Liga-Check Kolumnist Reiner Calmund analysiert den 10. Spieltag


Das war aller Ehren wert, was die Hertha in der Allianz-Arena abgeliefert hat! Zuerst geführt, dann wieder rangekommen - die Truppe von Jos Luhukay hat sich toll verkauft bei Peps Dream-Team. Das hatte sich der Rekordmeister sicherlich einfacher vorgestellt. Ich will nach zehn Spieltagen nicht in Euphorie verfallen. Aber: Diese Hertha macht mir Spaß! Da ist Struktur im Team, keine Spur von Neuling. Diese Mannschaft hat sich in der Liga etabliert - in Rekordzeit. Wohin das führen kann? Ich weiß es nicht. Was ich weiß: Das Team von Jos Luhukay wird normal keine Bekanntschaft mehr mit dem Keller machen. Das sollte zunächst reichen. Euphorie und große Träume haben der Hertha noch immer mehr geschadet als genutzt! Vielleicht wäre schon wieder zu viel Dampf auf dem Kessel gewesen, wenn in München in der letzten Minute Elfer gepfiffen worden wäre. Bei aller Sympathie: Für mich war es keiner! Was nichts daran ändert, dass die Berliner Optimisten jetzt durchaus von einem Europa-League-Platz träumen dürfen. Der wird allerdings heiß umkämpft. Denn nach einem Drittel der Saison wird deutlich: Rund acht Bundesligisten dürfen sich momentan Hoffnung auf einen Euro-League-Platz machen. Das Trio aus Mün- chen, Dortmund und Leverkusen rast dagegen im ICE-Tempo allen anderen davon. München und Leverkusen
spielten gestern nicht immer überzeugend, aber konstant. Da müssen sich die anderen ein ganz großes Fernglas kaufen, um diese eilige Dreifaltigkeit noch im Blick behalten zu können. Die Enttäuschung des Spieltages war natürlich Hannover 96. Nicht nur, weil sie 1:4 verloren haben, sondern vielmehr, weil die Mannschaft vor allem durch Meckerei und Fouls aufgefallen ist. Etwas mehr sportliche Gegenwehr wäre besser gewesen. So war die Packung absolut verdient.

BZ Berlin vom 27.10.2013



Beitrag mit anderen teilen:
twitterfacebookmyspace