Calli on Tour

Calli on Tour

Twitter

Calli zwitschert mit

Reiner Calmund nutzt den "Micro-Blogging"-Dienst Twitter » weiterlesen

twitter rss facebook youtube

Suche

suche

Auftritte

Fans der ersten Stunde
Fans der ersten Stunde

Reiner Calmund und Erdinger zeichneten die leidenschaftlichsten Fans aus


Die Erdinger Brauerei hat sich seit Jahren den Fußball-Fans verschrieben. Doch es geht deutlich über ein bloßes Marketingkonzept hinaus, was das Unternehmen leistet. Prominente wie Mario Basler und natürlich Franz Beckenbauer werben für Erdinger Weissbräu, doch als jetzt der Preisträger in der Kategorie "Leidenschaftlichste Fans" gesucht wurde, spannte man Reiner Calmund vor den (Bier-)Wagen. Und Calli ließ sich nicht zwei Mal bitten. "Ich habe meine Wurzeln nie vergessen und Fußball ohne Fans ist schlichtweg undenkbar", begründet er sein Engagement. 

Ausgezeichnet wurden die "Fans der ersten Stunde" des Bonner SC. Der Verein aus der ehemaligern Hauptstadt kickte einst in der Zweiten Liga, heute ist er in den Niederungen der Viertklassigkeit angekommen. Seine Fans hinderte dies nicht daran, ihren Klub zu promoten, wo es nur ging. Die Homepage wurde aufgepeppt, Flyer wurden verteilt, Kontakte geschaffen, gepflegt und intensiviert - immerhin wurden so teilweise die Zuschauerzahlen im Bonner Nordpark verfünffacht. Calmund: "Wunderbar, was die Jungs veranstaltet haben. Mit ihrem Engagement für Bonn und den BSC haben sie es sogar in Japan zu einiger Popularität gebracht." Hintergrund: Während der WM 2006 residierte die japanische Delegation in Bonn und wurde unter anderem von den Fans der ersten Stunde liebevoll betreut und mit Bonn und Umgebung vertraut gemacht. 

Reiner Calmund ließ es sich also nicht nehmen, bei der Preisverleihung im Rahmen des DFB-Pokalendspiels die Laudatio auf die "Fans der ersten Stunde" zu halten. Kernbotschaft: "Es ist einfach, mit dem Vereinsfahne dem erfolgreichen Team hinterherzulaufen. Aber wirklich beeindruckend ist es, wie diese 19 Jungs angetreten sind, Bonn und den BSC aus dem Dornröschenschlaf zu wecken."



Beitrag mit anderen teilen:
twitterfacebookmyspace