Calli on Tour

Calli on Tour

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

» Termine


Twitter

Calli zwitschert mit

Reiner Calmund nutzt den "Micro-Blogging"-Dienst Twitter » weiterlesen

twitter rss facebook youtube

Suche

suche

Auftritte

Final Draw in Luzern
Final Draw in Luzern

Für Reiner Calmund ein rundum gelungenes EM-Auslosungs-Wochenende


Der Ausflug zur EM-Auslosung nach Luzern zahlte sich für den ehemaligen Manager von Bayer Leverkusen gleich mehrfach aus. Zunächst stahl Calmund als EM-Botschafter für den Spielort Klagenfurt den Gastgebern aus der Schweiz am Samstagabend die Show. Während die Funktionäre und Würdenträger sich nach dem Uefa-Galadinner früh zurückzogen und auch die offizielle Medienparty im Luzerner Casino ein Langweiler war, steppte bei "Calli" der Bär.

Lange Nacht auf dem Vierwaldstätter See
Direkt gegenüber vom Kultur- und Kongresszentrum, wo am nächsten Tag die Auslosung der Euro 2008 stattfand, hatten die Kärtner mit Calmund an der Spitze auf ein Ausflugsschiff auf dem Vierwaldstätter See geladen. Dort ging es mit Modenschauen, Kuhglocken-Band und reichlich kulinarischen Genüsse bis spät in die Nacht hoch her. Trotzdem präsentierte sich Calmund am nächsten Vormittag bei der Zeremonie putzmunter und zeigte sich hinterher im Gespräch mit Sport1.de begeistert.

"Ein gelungener Startschuss""
Das war ein gelungener Startschuss. Die schöne Musik und die alten Bilder von früheren EM-Triumphen waren sehr emotional und gingen mir unter die Haut", sagte er. "Und das Los war das Sahnehäubchen. Das sind machbare Gegner für die deutsche Mannschaft, auch wenn man bei einer EM von Beginn an aufpassen muss."

DFB-Auswahl gleich zweimal in Klagenfurt
Die Krönung für Calmund war aber die Tatsache, dass die DFB-Auswahl gleich zweimal - gegen Polen und Kroatien - in seiner Wahl-Heimat am Wörthersee spielen wird. "Ich habe schon vorher gesagt, dass Deutschland in Klagenfurt spielt, weil ich da Botschafter bin und es das schönste Stadion ist", meinte Calmund.

"Eigentlich gibt es nichts Schöneres"
"Und ich habe Jogi Löw auch schon erklärt, dass ich ihm die Berge, Seen und die besten Restaurants dort zeigen werde. Für mich persönlich gab es eigentlich nichts Schöneres als dieses Los."
Doch etwas getrübt wurde seine Zufriedenheit dann doch. "Es gibt leider einen großen Nachteil: Es wird mich jetzt jeder anrufen und nach Karten fragen. Aber da besteht keine Chance."

Aus Beitrag von Martin Volkmar www.sport1.de vom 03.12.2007



Beitrag mit anderen teilen:
twitterfacebookmyspace