Calli on Tour

Calli on Tour

Twitter

Calli zwitschert mit

Reiner Calmund nutzt den "Micro-Blogging"-Dienst Twitter » weiterlesen

twitter rss facebook youtube

Suche

suche

Auftritte

Reiner Calmund in Rees am Niederrhein
Reiner Calmund in Rees am Niederrhein

WM-Botschafter lobt und fordert „vollen Einsatz“


Rees am Niederrhein – für Reiner Calmund „ein Traumstädtchen, in dem sich ein Amerikaner fühlen würde wie in Disneyland.“ Ein idyllischer Ort, in dessen Bürgerhaus der NRW-WM-Botschafter gemeinsam mit Sport-Reporter Werner Hansch über die Chancen und die wirtschaftliche Bedeutung der WM 2006 in Deutschland plauderte. 

Dabei ging Calmund gar nicht weit über die Grenzen der Stadt hinweg, lobte Rees für das Hotel „Rheinblick“ mit seinen tollen Sportmöglichkeiten und das angedachte Low-Budget-Projekt der Stadt für ausländische Fans mit dem kleineren Geldbeutel. Doch Calmund warnte auch: „Verlasst Euch nicht darauf, wie schön es hier ist! Im Wettrennen um die WM-Gäste gilt: Die Schnellen schlagen die Langsamen.“ Den Stadtvätern schlug Calmund vor: „Schaut euch die WM-Qualifikationsgruppen an. Schreibt die Verbände der in Frage kommenden Nationen an. Schickt Delegationen mit Werbematerial zur Auslosung nach Leipzig. Bewegt euch, macht Dampf, präsentiert euch, zeigt den Gästen, warum sie nach Rees kommen sollen und nirgendwo anders hin. Macht Werbung auch in eurer Stadt, schürt das WM-Fieber, wo immer ihr könnt!“



Beitrag mit anderen teilen:
twitterfacebookmyspace