Calli on Tour

Calli on Tour

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

» Termine


Twitter

Calli zwitschert mit

Reiner Calmund nutzt den "Micro-Blogging"-Dienst Twitter » weiterlesen

twitter rss facebook youtube

Suche

suche

Auftritte

Reiner Calmund unterstützt Nachwuchs-Projekt von Vattenfall
Reiner Calmund unterstützt Nachwuchs-Projekt von Vattenfall

Der Fußball macht’s möglich: 180 Kinder an zwei Tagen glücklich gemacht


Berlin und Hamburg hießen die Stationen, die Reiner Calmund am 2. und 3. Mai auch ein Stück zurück in die eigene Vergangenheit brachten. Gemeinsam mit dem Energieversorger „Vattenfall“ organisierte die Lilian Hagen Medienagentur die Aktion mit „Calmund’s Mini Fußballtruppe“. Jeweils 90 Kindern in beiden Städten (30 suchte Veranstalter „Vattenfall“ aus, 30 stellten Hertha Zehlendorf bzw. der FC St. Pauli, 30 konnten sich über eine Lokalzeitung bewerben) gab „Calli“ bereitwillig Nachhilfe in Sachen Fußball. 

Säfte, Limo und Süßigkeiten blieben unangerührt stehen, als Calmund einen kleinen Vortrag zum Thema: „Was muss ich tun, um ein berühmter Fußballer zu werden?“ hielt. Er forderte sie auf, kein Training ausfallen zu lassen, nicht nur daheim vor dem PC oder der Konsole zu sitzen, sondern sich ein Ball zu schnappen, die Kumpels rauszuklingeln und auf den Bolzplatz zu gehen, Genauso aber mahnte Calmund die Kids: „Denkt an eure Schule, das ist erstmal wichtiger. Die Wahrscheinlichkeit, dass man Profi wird, ist sehr gering.“

Schließlich lobte Calmund die Jugendarbeit der Vereine Hertha Zehlendorf und St. Pauli: „Pierre Littbarski, Robert und Niko Kovac, Carsten Ramelow – das alles sind Nationalspieler, die von der kleinen Hertha kommen´, wie sie in Berlin genannt wird. Und die Liste ist längst nicht vollständig.“ Gleiches gelte für St. Pauli, wo heutige Klasse-Fußballer wie Ivan Klasnic (Werder Bremen) oder Zlatan Bajramovic (bald Schalke 04) ihre Karriere begannen. 

Im Anschluss daran signierte und verschenkte Calmund T-Shirts und bat zum Elfmeterschießen, wobei er den jeweils fünfzehn besten Schützen einen von ihm signierten Fußball schenkte.

Mehr Fotos unter: Galerien/Sonstiges



Beitrag mit anderen teilen:
twitterfacebookmyspace